Sommercamp 2017

Zu unseren diesjährigen Sommercamps haben sich wieder zahlreiche Teilnehmer angemeldet und allein für den Tennisbereich waren es jeweils über 30 Kinder und Jugendliche. Das Wetter war zeitweise sehr gemischt und der Regen hat uns für die Aussenaktionen das ein oder andere Mal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zum Glück konnten wir aber in die Halle ausweichen und hatten somit kaum Unterbrechungen für unser Programm.

Die Tage begannen mit diversen Spielen zum aufwärmen, wie Fußball, Hockey, Basketball und Tennis, anschließend wurden kleine Konditionsübungen gemacht und dazu gehörte auch das Seilspringen, bei dem alle richtig warm wurden.

Danach folgte bis zum Mittag ein abwechslungsreiches Tennistraining mit verschiedenen Trainern und es wurden fleissig Aufschläge, Volleys und Schmetterbälle geübt. Auch taktische Übungen kamen nicht zu kurz.

Zum Mittag wurden alle von unserer Vereinswirtin Ania mit leckerem Essen versorgt und ein Eis zum Nachtisch haben sich alle verdient. Die anschließende Mittagspause konnte jeder für sich gestalten und es wurde gebadet, auf dem Steg relaxt und auch der neue Jugendraum wurde für diverse Spiele genutzt.

Nach der Mittagspause wurden die Übungen vom Vormittag vertieft und spielerich umgesetzt.

Am Abschlusstag der beiden Camps fand jeweils ein Turnier statt und es konnte vieles vom Gelernten eingebracht werden.

Beendet wurden die spannenden Tage jedes Mal mit tollen Spielen wie Völkerball, Biathlon, sechs Tage Rennen und Merkball.

Alles in allem waren die Camps eine gelungene Veranstaltung mit viel Spass, Eifer und einer tollen Gemeinschaft.Ganz herzlichen Dank an Volker Loleit und seinem 10- köpfigen Betreuerteam, die die Tage so abwechslungsreich gestaltet haben und für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

Wir freuen uns auf die nächsten Sommercamps und freuen uns, wenn es wieder so eine zahlreiche Beteiligung gibt.

Angelika Randermann

Facebooktwittergoogle_plusmail