Bremischer SV bei den Deutschen siegreich!

Bei der 8. Deutschen Kurzbahnmeisterschaft der Masters vom 01.12.2017 bis 03.12.2017 in Bremen im Universitätsbad, konnte der BSV mit seinen Mastersschwimmern auf ganzer Linie überzeugen!

Bei dem jährlich stattfindenden Top-Event der Altersklassenschwimmer starteten die besten Schwimmer aus der gesamten Republik im Kampf um die begehrten Podiumsplätze in allen Disziplinen und zahlreichen Staffelwettbewerben, bei denen auch einige deutsche Rekorde erzielt werden konnten.

Im Sog dieses Leistungsniveaus konnte sich der  Bremische SV mit einem Medaillenspiegel von 5 Gold-, 2 Silber- und 4 Bronzemedaillen in diesem „Haifischbecken“ einen großen Teil des Kuchens abschneiden!

Erfolgreichster Einzelstarter war hierbei Peter Wiese (AK 55), der wie letztes Jahr in Hannover, die Titel über 50m u. 100m Rücken sowie 100m Lagen klar für sich entscheiden konnte. Götz Grevesmühl (AK45) dagegen holte Bronze über jeweils 100m Rücken und 100m Schmetterling und Rainer Dieckvoß (AK 55) konnte 100m Rücken mit Silber, 50m Schmetterling u. im kleinen Mehrkampf mit Bronze abschließen!

Besonders dominant waren am Ende erstaunlicherweise die Staffeln des Vereins vom Achterdiek:

Obwohl im Vorfeld der Meisterschaften nicht als Favorit auserkoren, setzte sich die 4 x 50m Freistilstaffel AK 160 in der Besetzung Kristian Elfers, Peter Wiese, Götz Grevesmühl und Rainer Dieckvoß in der sagenhaften Zeit von 1:45,63 vor der SG Glems (Baden Württemberg) durch und wurde neuer deutscher Meister!

Das gleiche Kunststück wiederholte die 4 x 50m Lagenstaffel mit Peter Wiese, Jens Fricke, Götz Grevesmühl und Kristian Elfers in sehr guten 1:56,81.

Am Ende schaffte die 4 x 50m Lagenstaffel in der AK 240 auch noch Silber hinter der sehr starken Humboldt Uni-Berlin in ebenfalls guten 2:22,70 mit Michael Müller-Larrey, Ulf Sander, Rainer Dieckvoß und Günther Tobisch.

Weitere gute Leistungen konnten von Andrea Blania, Yvonne Mielke-Behrens, Antje Wilfling, Marie-Helen Krüger, Jens Fricke und Detlef v. Ahsen in ihren Disziplinen und Altersklassen erzielt werden!

Facebooktwittergoogle_plusmail