Norddeutsche Mehrkampfmeisterschaften mit drei Teilnehmern vom BSV

Für den Norddeutschen Schwimm-Mehrkampf (SMK) der Jahrgänge 2007 weiblich und männlich und den Norddeutschen Jugend-Mehrkampf (JMK) der Jahrgänge 2008 weiblich und männlich am 11. + 12. Mai 2019 in Potsdam hatten sich drei junge Schwimmer aus der WK2 qualifiziert: Ayleen Lang (Jg.2007), Luca Gorniak (Jg. 2007) und Nikita Dudkin (Jg. 2008). Die Teilnahmeberechtigung erwirbt man sich über die 200m-Lagenstrecke, mit einer Position von 1 bis 100 in der DSV-Bestenliste für die Region Norddeutschland im jeweiligen Jahrgang und Geschlecht.

Armin Herms, der in dieser Saison auch zeitweilig die Mannschaft trainiert hat, begleitete die Drei nach Potsdam. Dort hatten sie ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Für Ayleen und Luca besteht der Mehrkampf aus 5 Strecken: 200m Lagen, 400m Freistil, von einer der vier Schwimmarten nach eigener Wahl die 200m- und 100m-Strecke, sowie 50m Beineschwimmen. Ayleen absolvierte den Mehrkampf in Freistil; Luca in Brust.

Bei den jüngeren Teilnehmern werden außer den Schwimmstrecken auch noch schwimmerische Grundübungen in die Wertung mit einbezogen. So hatte Nikita 7 Starts zu absolvieren: Die drei Pflichtübungen 50m Kraulbeine, 15m Delphinbeine und 7,5m Gleiten, die zwei Schwimmstrecken 200m Lagen und 400m Freistil sowie zwei unterschiedliche 100m-Strecken wahlweise aus den vier Schwimmarten; für diese wählte er Freistil und Brust.

Alle drei konnten ihr Programm ohne Ausfälle beenden und dabei auch persönliche Bestzeiten erreichen, was bei auswärtigen Meisterschaften wegen der damit verbundenen weiten Anreise, Übernachtung und Aufregung ja nicht unbedingt selbstverständlich ist.

Gratulation zu diesem tollen Erfolg!

Bericht: Anka Sander

Facebooktwittergoogle_plusmail