Archiv der Kategorie: Verein

Sommer-Camp Schwimmen 2022

Auch in diesem Jahr möchte wir wieder im Rahmen unseres Sommerprogramms das Sommer-Camp Schwimmen anbieten (sollten die dann aktuellen Inzidenzwerte ein derartiges Camp erlauben!)

Teil 1: 18. – 22. Juli 2022, von 8.45 -15.30 Uhr
Teil 2: 15. – 19. August 2022, von 8.45 -15.30 Uhr

Es können alle Mitglieder des Bremischen SV teilnehmen, die mind. 6 Jahre sind und den Jugendschwimmer in Bronze abgelegt haben.
Kosten: EUR 95,– incl. Mittagessen und Getränk

Bitte meldet Euch mit den Anmeldebögen Sommercamp Juli 2022 und Sommercamp August 2022 an.

Facebooktwittermail

3 Sportler*innen vom BSV erreichen Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften „Lange Strecken“

Für die Teilnahme an den Norddeutschen Langstreckenmeisterschaften im Schwimmen am 19./20.02.2022 in Hannover haben sich vom BSV die beiden 14-Jährigen Luca Gorniak und Kai Strathmann in allen drei Wettbewerben qualifiziert. Sie werden starten über 1.500m und 800m Freistil sowie 400m Lagen. Mit ihren Quali-Zeiten lagen sie auf der 25m-Bahn jeweils deutlich unter dem geforderten Limit; jedoch müssen sie sich in Hannover auf der 50m-Bahn beweisen.

Ebenfalls eine Qualifikation über 1.500m Freistil erreichte Maya Compaore (Jg.2006). Vor knapp 1 ½ Jahren kam Maya zum BSV mit einem relativ geringen Trainingsalter und einigem sportlichen Rückstand zu ihren Altersgenossinnen. Seitdem arbeitete sie sich stetig nach vorne, wobei sie auch der Besuch der sportbetonten Schule und die damit verbundene Trainingserlaubnis während des Corona-Lockdowns 2020/21 unterstützten. Ausschlag gebend sind jedoch ihr beharrlicher Wille und unermüdlicher Trainingsfleiß; Hut ab, Maya, zu diesem tollen Quali-Erfolg!

Übersicht über die erreichten Qualifikationen:

Maya Compaore (2006)1500F:   19:53,21Pflichtzeit: 20:00,00
Luca Gorniak (2007)1500F:   18:20,63Pflichtzeit: 18:45,00
800F:     09:25,93Pflichtzeit: 10:00,00
400La:   05:17,91Pflichtzeit: 05:30,00
Kai Strathmann (2007)1500F:   18:19,27Pflichtzeit: 18:45,00
800F:     09:28,15Pflichtzeit: 10:00,00
400La:   05:25,46Pflichtzeit: 05:30,00

Bericht: Anka Sander

Facebooktwittermail

Vereinsmeisterschaften und Sportlerehrung 2021 im Schwimmen

Normalerweise werden im BSV die Vereinsmeisterschaften beim Weihnachtsschwimmen ausgetragen. Dieses musste in 2020 aufgrund der Pandemie-Lage leider ausfallen. Das sollte uns in 2021 nicht noch einmal passieren, obwohl auch in diesem Jahr das Weihnachtsschwimmen mit den vielen Anfängerkindern und deren Eltern als Zuschauer*innen wieder nicht möglich war.

Jedoch konnten wir mit den vier Wettkampfmannschaften WK3, WK2, WK1 und Masters die Austragung der Vereinsmeisterschaften retten, die am 11.12.2021 im OTe-Bad und natürlich ohne Zuschauer stattfanden.

Die Vereinsmeister*innen wurden wie immer mit der schnellsten Zeit über 100m Lagen ermittelt und es sind:

Maxine Glatzel (Jg.2005) in 1:14,17 und Kristian Elfers (Jg.1997) in 1:01,75

Herzlichen Glückwunsch!

Ein Mehrkampf wurde ebenfalls ausgetragen, bestehend aus den 50m-Strecken aller vier Schwimmarten sowie 100m Lagen. Hier wurden die Siegerinnen und Sieger in jeweils 3 Altersklassen ermittelt: Kinder: Jahrgänge 2009 und jünger; Jugend: Jahrgänge 2008-2002; Masters: AK20 (Jg.2001) und älter. Für die ersten drei Platzierungen jeder Altersklasse wurden Pokale ausgegeben.

Mehrkampfsiegerin Mädchen: Lea Pauline Herzig, (Jg. 2010); 2. Rosalie Schnelle, (2009);
3. Greta Luise Starke, (2010);

Mehrkampfsieger Jungen: Bo Theo Haag, (Jg. 2009); 2. Nico Gorniak, (2009);
3. Andrew Gading Gotelee, (2009);

Mehrkampfsiegerin Jugend: Maxine Glatzel, (Jg. 2005); 2. Maya Compaore, (2006);
3. Ayleen Lang, (2007);

Mehrkampfsieger Jugend: Luca Gorniak, (Jg. 2007); 2. Nils-Florian Elfers, (2005);
3. Kai Strathmann, (2007);

Mehrkampfsiegerin Masters: Luisa Hilbrand, (Jg. 1999);

Mehrkampfsieger Masters: Kristian Elfers, (Jg. 1997); 2. Johannes Linnenbrügger, (1996);
3. Timo Behrens, (2001)

Für die Wettkampfanfänger*innen aus der WK3 gab es einen Mannschaftswettbewerb. Aus allen Teilnehmer*innen der Trainingsgruppe wurden 4 Mannschaften gebildet, die gegeneinander antraten. Zu absolvieren waren für alle Mannschaftsmitglieder 8 Minuten Dauerschwimmen und 50m Kraulbeine; außerdem 50m Freistil für jeweils eine/n Vertreter*in jeder Mannschaft. Alle 4 Mannschaften wurden mit kleinen Sachpreisen ausgezeichnet.

Die Siegermannschaft nach allen drei Wettbewerben:Rosa Haag,Sophie Wahlers, Judith Barna und Jonathan Kreyenhop:

Ein großer Dank geht an die Kampfrichter*innen und Helfer*innen, die diesen vereinsinternen Wettkampf möglich machten!

Milena Rausch und Dina Sablowski verteilten im Elfenkostüm Weihnachtsgeschenke an alle Teilnehmer*innen!

Sportlerehrung 2021:

Im Anschluss an die Vereinsmeisterschaften fand wieder eine Feierstunde in der Gaststätte Achterdiek statt mit einer Ehrung für die Teilnahme an überregionalen Meisterschaften.

Hier wurden geehrt:

Die 3 x 1,25 km Staffel der Jugend mixed bei den Internationalen Deutschen Freiwassermeisterschaften am 25.06.2021 in Münster: Nils-Florian Elfers (2005), Ayleen Lang (2007) und Henry Haag (2007) belegten in 52:12,77 min.  Platz 25 (von 39 Mannschaften) in der Altersklasse Jugend (Jg 2002-2009).

Luca Gorniak (2007) für die Teilnahme an den Deutsche Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen 2021 in Berlin über 200m Brust in 2:40,02 min. mit Platz 14 (von 25 Startern) im Jahrgang.

Bericht: Anka Sander

Facebooktwittermail

Luca Gorniak bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

Nach mehreren Quali-Wettkämpfen, in denen er stetig neue Bestzeiten schwamm, hatte sich Luca Gorniak (Jg.2007) über 200m Brust mit 2:42,50 min. auf Platz 24 der deutschen Jahrgangsbestenliste für die nationalen Jahrgangsmeisterschaften qualifiziert; eine beachtliche Zeit auf der 50m-Bahn für einen 14-Jährigen.

2020 und 2021 waren aufgrund der Corona-Pandemie 2x die Norddeutschen Meisterschaften ausgefallen, an denen der Jahrgang 2007, der bis 2019 noch die Mehrkampfmeisterschaften schwamm, ab 2020 erstmalig hätte teilnehmen können. Eine Pflichtzeit über 50B hatte Luca in 2020 bereits erreicht, und es war natürlich eine herbe Enttäuschung gewesen, als damals alles abgesagt werden musste. Mit guter Einschätzung seiner eigenen Möglichkeiten nahm sich Luca nun vor, die Qualifikation für 200m Brust bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften zu versuchen und übersprang damit einfach die Stufe der überregionalen Meisterschaften in Norddeutschland.

Mit guter Vorbereitung im Training, in die er sich voll reingehängt hatte, startete Luca am 29. Oktober 2021 in Berlin. Er war nicht besonders glücklich über seine Startposition auf einer Außenbahn, jedoch sollte seine Sorge sich als unbegründet herausstellen, auch dank seiner mentalen Stärke: Von Beginn an schwamm er ganz vorne mit in seinem Lauf und schlug als Vierter am Ziel an in der Zeit von 2:40,02 min. – einer enormen Verbesserung von fast 2,5 Sekunden nur knapp 3 Wochen nach seinem letzten Quali-Wettkampf! – Zudem schwamm er ein super ausgewogenes Rennen mit 50m-Zeiten von: 00:36,02 / 00:40,81 / 00:41,59 / 00:41,60   (1:16,83/ 100m)

Da bei Deutschen Meisterschaften die Platzierungen im Zehntelsekunden-Bereich wechseln, manchmal Hundertstel, katapultierte sich Luca mit dieser Verbesserung gleich zehn Plätze weiter nach vorn auf Platz 14 im Jahrgang 2007.  Ganz herzliche Gratulation zu diesem tollen Erfolg!

Bericht: Anka Sander

Facebooktwittermail

BSV-Damenvereinsturnier 2021

Unser BSV-Damenvereinsturnier hat wieder mit einer großartigen Beteiligung stattgefunden.

Die Vorrunden haben mit 4 Gruppen zu je 5 Spielerinnen begonnen und die jeweils ersten und zweiten aus diesen Gruppen starteten in die Hauptrunde.

Im Finale am 24.09.21 kämpften Anja und Antje um den Sieg und lieferten den zahlreichen Zuschauerinnen, die es sich mit Freixenet und Knabbereien am Rande gemütlich gemacht hatten, ein leistungsstarkes und spannendes Match.

Der Sieg nach zwei Sätzen ging an Anja, die auch im letzten Jahr den 1. Platz belegte.

Nach der Siegerehrung mit Blumen und kleinen Präsenten haben wir mit einem gemütlichen Beisammensein auf der Terrasse den Tag ausklingen lassen.

Es war rundum eine gelungene Veranstaltung und wir sagen herzlichen Dank an Sandra, die das Turnier wieder hervorragend geplant und organisiert hat.

Wir freuen uns auf die Wiederholung im nächsten Jahr.

Die Siegerinnen Anja und Antje
Die Siegerinnen Anja und Antje
Die Unterstützung am Rande……
Es war schön………

Facebooktwittermail